Bei der Berufsorientierungsmesse können die Jugendlichen Berufe kennenlernen und ihre Fähigkeiten unter Anleitung von Experten ausprobieren.
Bei der Berufsorientierungsmesse können die Jugendlichen Berufe kennenlernen und ihre Fähigkeiten unter Anleitung von Experten ausprobieren.

© ZHIG

Im Rathaus Hermagor am 19.10.2022

„Lern was Gscheit´s!“ – 12. Berufsorien­tierungsmesse

In Hermagor findet nun schon zum zwölften Mal die Berufsorientierungsmesse „Lern was G´scheits!“ statt. Organisiert wird die Messe auch dieses Jahr von der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) in enger Zusammenarbeit mit dem Verein Zukunft Handwerk Industrie Gailtal (ZHIG).

Zusammenfassung in einfacher Sprache

Die Aktivmesse im Rathaus Hermagor dreht sich um Ausbildung, Berufsmöglichkeiten und Chancen in den Tälern Gail, Gitsch und Lesachtal. Besucher können verschiedene Berufe in der Region kennenlernen, wie Architektur, Bau, Elektrotechnik, Floristik, Heizung und Sanitär, Malerei, Tourismus und Gastronomie. Experten helfen Jugendlichen dabei, ihre Stärken und Interessen zu finden. Es gibt auch Workshops von weiterführenden Schulen. Eltern und Kinder können gemeinsam in lebendigen Werkstätten arbeiten. Zusätzliche Programmpunkte sind ein gemeinsames Projekt und ein Bereich zum lockeren Gespräch. Zielgruppe sind Schüler der 7. und 8. Klassen aus der Region. Aussteller sind lokale Unternehmen und Schulen. Ein Verein namens Zukunft Handwerk & Industrie Gailtal möchte die Wirtschaft in der Region stärken.
Dies ist ein automatisch generierter Text.

Bei dieser Aktivmesse im Rathaus Hermagor rund um das Thema Lehre, Berufsperspektiven und Chancen im Gail-, Gitsch- und Lesachtal wird Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit geboten, die Vielfalt der Lehrberufe im Bezirk Hermagor zu erproben. Dabei können unterschiedliche Branchen und Materialien praxisnah erkundet werden: Architektur, Bau, Elektrotechnik, Elektronik & Mechatronik, Floristik, Holz, Heizung & Sanitär, Landmaschinen, Malerei, Metall, KFZ, Tourismus & Gastronomie sowie Seilbahntechnik.

Stärken, Interessen und Fähigkeiten erarbeiten

Darüber hinaus werden mit den Jugendlichen ihre Stärken, Interessen und Fähigkeiten erarbeitet. Verschiedene Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Institutionen stehen dafür bereit. Die weiterführenden Schulen der Region, BORG und EW (einjährige Wirtschaftsfachschule der HLW), veranstalten zudem Workshops zu arbeitsbezogenen bzw. berufsvorbereitenden Themen. Interessierte Eltern und Kinder können – anschließend an die Schulklassenbesuche – gemeinsam in »lebendigen Werkstätten« werkeln.

Zusätzliche Programmpunkte

Alle Teilnehmenden arbeiten gemeinsam an einer »Baustelle«, wo ein Werkstück oder Kunstwerk für die Region entstehen soll. Eine Begegnungszone soll für einen lockeren Austausch von Eltern-Schule-Institutionen-Wirtschaft sorgen. Zielgruppe der Veranstaltung sind die 7. Und 8. Schulstufen im Klassenverband aus dem Gail-, Gitsch- und Lesachtal. Eltern und Interessierte sind ebenfalls herzlich eingeladen. Ausstellende sind Unternehmen aus der Region, Institutionen und weiterführende Schulen aus dem Bezirk. Impressionen zur Berufsorientierungsmesse vom Vorjahr bietet dieses Video.

2663
Verein “Zukunft Handwerk & Industrie Gailtal”
Der Verein “Zukunft Handwerk & Industrie Gailtal” möchte die wirtschaftliche Entwicklung im Bezirk Hermagor stärken und sicherstellen.
Weitere Infos

Weitere Themen