Zusammenfassung in einfacher Sprache

David Stockenreitner hat entschieden, dass er Kriminalität in seinem Leben akzeptiert. Er ist müde von der Idee, dass Menschen mit Behinderungen nicht schlau und raffiniert sein können. Er glaubt, dass dies der Akzeptanz und Inklusion behinderter Menschen im Weg steht. Deshalb will er sein Publikum überzeugen, dass profitgieriges und egozentrisches Verhalten gut ist. Er meint, dass ihm das zusteht, da er mit einer Behinderung geboren wurde. Er benutzt seine Behinderung, um Witze zu machen und kann dabei sehr wohl Grenzen überschreiten. Sein Humor ist nicht für jeden geeignet, aber stets originell und witzig.Er präsentiert seine Ideen in einem Programm mit dem Titel El Disablo - Ein Krüppelspiel, das am 15. Februar 2024 um 20:00 Uhr in Klagenfurt gezeigt wird.
Dies ist ein automatisch generierter Text.
David Stockenreitner
El Disablo zeigt den Aufstieg und möglicherweise den Fall des David Stockenreitner auf dem Weg zum inkludierten Mafia-Boss.

© Stefan Joham

Nichts für Zartbesaitete:

David Stockenreitner – El Disablo 

Nach über 30 Lebensjahren sagt David Strockenreitner endlich ja zur Kriminalität. Er hat seine eigene Gesetzestreue endgültig satt und es stinkt ihm gewaltig, dass man Behinderten nicht zutraut, verschlagen und hinterhältig sein zu können – dabei wäre das ein wichtiger Schritt in Richtung Akzeptanz und Inklusion. Das möchte er nun ändern, indem er seinem Publikum ein Dasein der Selbstbereicherung und Selbstüberhöhung vorlebt. Denn ein solches Dasein steht ihm zu. Es ist sein Geburtsrecht: Er ist mit einer Behinderung zur Welt gekommen – also ist er quasi „Krüppel von Gottes Gnaden“. Seine körperliche Behinderung nimmt er als Passierschein für Pointen und mit schonungsloser Selbstironie und lausbübischer Schrittsicherheit gelingt ihm eine Gratwanderung entlang verschiedener Gehört-sich-so-Grenzen. Eher nichts für Zartbesaitete, aber selbst bei körpersaftigster Komik stets originell und gescheit gewitzt.

David Stockenreitner: El Disablo – Ein Krüppelspiel
Hafenstadt Urban Area, Villacher Straße 26, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
15. Feber 2024, 20:00 Uhr
Weitere Infos

 
 

Weitere Themen