Die Altmeister des Synthie-Pop heizen am 21. Juli ihrem Publikum im Wörtherseestadion ordentlich ein.
Die Altmeister des Synthie-Pop heizen am 21. Juli ihrem Publikum im Wörtherseestadion ordentlich ein.

© Anton Corbijn

Im Wörtherseestadion:

Depeche Mode

Depeche Mode gehören seit Mitte der 80er Jahre unbestritten zu den ganz Großen des Synthie-Pop. Ihr neues Album „Memento Mori“ wird nicht nur von der Kritik hoch gelobt, sondern stellt auch eine Zäsur in der Bildgeschichte dar, ist es doch die erste Veröffentlichung nach dem Tod des Gründungsmitgliedes Andrew Fletcher. Entsprechend düster kleiden sich die zwölf neuen Songs auf dem Album. Doch gleichzeitig beweisen Frontman Dave Gaham und Mastermind Martin Gore, dass die Groovemaschine auch nach über 40 Jahren Banddasein immer noch wie frisch geölt läuft. Im Rahmen ihrer Memento Mori-Tour kommen Depeche Mode am 21. Juli in die Klagenfurter 28 Black Arena, um dort ihrem Publikum ordentlich einzuheizen.

Depeche Mode Konzert
28 Black Arena, Klagenfurt
21. Juli 2023
Zu den Tickets geht es hier

Weitere Themen