Zusammenfassung in einfacher Sprache

Der bekannte Komponist Peter I. Tschaikowsky und der Choreograf Marius Petipa haben das Ballett Schwanensee geschaffen, eine sehr berühmte Ballettgeschichte. Sie erzählt von Prinz Siegfried, der auf Jagd geht und einen Schwan trifft, der sich in eine schöne Frau verwandelt. Diese Frau ist Odette, die Königin der Schwäne. Sie wurde von einem Zauberer namens Rotbart verzaubert und kann nur durch ehrliche Liebe und Treue gerettet werden. Der Prinz will ihr helfen, aber Rotbart hindert ihn daran. Es beginnt ein Kampf um die wahre Liebe. Die Ukrainian Classical Ballet Company führt dieses Ballett am 15. März im Klagenfurter Konzerthaus auf. Die Show dauert etwa 130 Minuten.
Dies ist ein automatisch generierter Text.
Schwanensee
Schwanensee mit der Musik von P.I. Tschaikowsky gehört zu den bekanntesten Balletten der Welt.  

© ColossArt Production

Ein zeitloses Meisterwerk 

Schwanensee

Das Zusammentreffen des Komponisten Peter I. Tschaikowsky mit dem Choreografen Marius Petipa war eine der glücklichsten Fügungen der Ballettgeschichte. Die märchenhafte „Schwanensee“-Geschichte von der verzauberten Prinzessin Odette zählt zu den großen, zeitlosen Klassikern des Balletts. Die Geschichte erzählt von Prinz Siegfried, der sich entschließt auf die Jagd zu gehen. Als der Prinz zum Schuss ansetzt, wirft sich ihm der anmutigste der Schwäne in den Weg und verwandelt sich vor dessen Augen in eine wunderschöne Frau. Es ist Odette, die Königin der Schwäne. Sie wurde von dem Zauberer Rotbart verwunschen und kann nur durch den Schwur ewiger Treue und ehrlicher Liebe befreit werden. Der Prinz verspricht diesen Schwur zu leisten, doch da kommt ihm Rotbart in die Quere und der Kampf um die wahre Liebe beginnt. Eng angelehnt an Petipas Choreographie aus dem Jahr 1895 inszeniert die Ukrainian Classical Ballet Company dieses große Werk der Ballettgeschichte am 15. März im Klagenfurter Konzerthaus. Die Vorstellung dauert rund 130 Minuten. 

Ukrainian Classical Ballet Company – Schwanensee
Konzerthaus Klagenfurt, Mießtaler Straße 8, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
15. März 2024, 19:30 Uhr 
Weitere Infos

Weitere Themen