Trek UCI Gravel World Series
Das Gravel Bike liegt als Fusion von Rennrad und Mountainbike voll im Trend.

© AdobeStock 336530729

Erstmals in Österreich: 

Internationale Gravel-Bike-Szene trifft sich in Kärnten

Die Trek UCI Gravel World Series macht 2024 Halt in Velden und bringt damit eines der trendigsten internationalen Sportevents erstmals nach Österreich. Der Bewerb über unterschiedliche Distanzen steht sowohl Profisportlern als auch Amateuren offen. 

Zusammenfassung in einfacher Sprache

Am 7. April 2024 findet in Velden, Österreich, ein großes Fahrradrennen statt, die Trek UCI Gravel World Series. Dies ist ein großer Wettbewerb für Gravel-Biker, mit Rennen auf der ganzen Welt. Zum ersten Mal wird eines dieser Rennen in Österreich abgehalten. Es wird erwartet, dass etwa 1.000 Fahrer aus 30 verschiedenen Ländern teilnehmen werden, darunter sowohl Profis als auch Hobbyfahrer. Sie werden eine Strecke von 48 Kilometern mit einem Höhenunterschied von 560 Metern fahren. Das Rennen beginnt und endet beim Schloss Velden. Es gibt auch ein Rennen für alle, bei dem man eine oder zwei Runden der Strecke fahren kann. Am Tag vor dem Rennen, dem 6. April, können Interessierte die Strecke selbst ausprobieren. Während des Events gibt es auch eine Messe mit etwa 20 Ausstellern. Besucher können die Strecke auch mit einem E-Bike erkunden.
Dies ist ein automatisch generierter Text.

Am 7. April 2024 wird die Weltelite der Gravel-Biker in Velden am Start stehen, wenn die Trek UCI Gravel World Series am Wörthersee Station macht. Die Rennserie des internationalen Radsportverbandes (UCI) umfasst insgesamt 26 Rennen rund um den Globus und mit dem Velden-Termin steht erstmals ein Rundkurs in Österreich auf dem Rennkalender – und dann auch noch gleich der Saisonauftakt 2024. Gerechnet wird mit rund 1.000 Teilnehmern aus 30 Nationen, teilnahmeberechtigt sind sowohl Profisportler als auch Amateurradler. Damit ist Kärnten um ein wichtiges sportliches Großereignis reicher, das einerseits voll im internationalen Trend liegt und sowohl in den Spitzen- als auch in den Breitensport ausstrahlt.

(v.l.) Roland Sint (GF Tourismusregion Wörthersee-Rosental), LR Sebastian Schuschnig, LH Peter Kaiser, Klaus Ehrenbrandtner (Ktn. Werbung) und Organisator Julius Rupitsch bei der Präsentation des Gravel-Bike Rennens in Velden.

© LPD Kärnten/Höher

Ambitioniert oder gemütlich 

Die Radsportler haben einen Rundkurs mit 48 Kilometern und 560 Metern Höhenunterschied zu bewältigen. Start und Ziel ist vor dem Schloss Velden. Beim „Beat Gralf“ – dem Qualifikationsrennen für die Weltmeisterschaften – müssen zwei bzw. drei Runden absolviert werden. Der „Catch Gralf“ – ein Jedermannrennen – führt über zwei bzw. eine Runde. Beide Rennen finden am Sonntag, dem 7. April 2024, statt. Im Zuge des „Find Gralf“, einer Ausfahrt am Vortag, dem 6. April, können interessierte Radsportler, die Rennstrecke ausprobieren. Zusätzlich wird es an den beiden Renntagen eine Fachmesse mit rund zwanzig Austellern geben. „Das besondere an dem Event ist, dass Profis und Amateure gemeinsam die selbe Stecke bewältigen werden. An einem Tag kann die Strecke auch von Besuchern per E-Bike erkundet werden“, erklärt Renndirektor Julius Rupitsch. 

Trek UCI Gravel World Series in Velden
Schloss Velden, 9220 Velden am Wörthersee
6. und 7. April 2024
Weitere Infos


Weitere Themen