Mit 5. September wurde das KMG-Liniennetz erfolgreich attraktiviert: Die Linie C nimmt jetzt fahrt auf.

Zusammenfassung in einfacher Sprache

In Klagenfurt gibt es jetzt eine neue Buslinie namens Linie C. Sie fährt alle 10 Minuten von Montag bis Freitag zwischen 6 und 20 Uhr. Die Linie fährt vom Hauptbahnhof bis zum Europapark und hält dabei an wichtigsten Orten wie dem Universitätscampus und dem Lakeside Park. Am Wochenende fährt der Bus alle 20 Minuten. Diese neue Linie ist besonders gut für Schüler, Studenten und Pendler. Auch das Strandbad in Klagenfurt ist jetzt besser erreichbar. Durch diese neue Linie wird Klagenfurt ein Stück klimafreundlicher. Außerdem wird ein wichtiger Mobilitätsknotenpunkt, der Lakeside Science & Technology Park, besser in das Busnetz eingebunden. Hier gibt es zum Beispiel eine Station für Leihfahrräder und Ladestationen für Elektroautos.
Dies ist ein automatisch generierter Text.

Nach erfolgreicher Einführung der Linie B ist nun auch die Linie C im 10-Minuten-Takt für eine bessere und attraktivere öffentliche Verkehrsanbindung in Klagenfurt unterwegs. Vom Hauptbahnhof über den Heiligengeistplatz, die Universität und den Mobilitätsknoten Lakeside Park bis zur Haltestelle „Europapark“ fährt die neue Linie C an Werktagen zwischen 6 und 20 Uhr im 10-Minuten-Takt. Ab dieser Haltestellte teilt sich die Buslinie zum Strandbad bzw. zum Bahnhof Klagenfurt West.

Perfekte Integration in das Busnetz Klagenfurt

Am Wochenende taktet die Linie C im 20-Minuten-Takt. „Der neue 10-Minuten-Takt und die neue Linienführung bietet auch für Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern eine gute Gelegenheit, den Schulweg mit dem Bus schon vor Schulbeginn zu üben. Am Donnerstag und Freitag fährt man deshalb kostenlos“, informiert Verkehrsreferentin Stadträtin Sandra Wassermann. Vorteil der neuen Buslinie ist die direkte Anbindung vom Hauptbahnhof zur Universität/Lakeside Park und die verstärkte Anbindung an die S-Bahn Klagenfurt West, vor allem für Schüler, Studenten und Pendler. Auch eine verbesserte Linienanbindung des Klagenfurter Strandbades wird somit abgedeckt. „Die Inbetriebnahme der Linie C ist ein weiterer Meilenstein für Klagenfurt auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt“, freut sich KMG-Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Klima- und Umweltschutz Dr. Wolfgang Hafner. Der Mobilitätsknoten im Lakeside Science & Technology Park mit multimodalen Service- und Mobilitätsangeboten, wie eine nextbike-Station, Cargo-e-bikes, E-Ladestationen sowie Paketboxen, wird zudem durch die neue Linie C perfekt in das Busnetz Klagenfurt integriert.

Abteilung StadtKommunikation
Landeshauptstadt Klagenfurt
Weitere Infos