Sie bereitet ihre Speisen mit Liebe und Leidenschaft zu: Tici Kaspar verrät uns eines ihrer köstlichen Pastarezepte.

Es passt in alle Zeitfenster und gelingt immer: Spaghetti mit Büffelmozzarella, Kirschtomaten, Oliven und Kapern. Dazu sagt die Ausnahmeköchin: „Ich zeige gerne ganz einfache Rezepte, mit denen man im Handumdrehen etwas echt Gutes auf die Teller bringt.“ Nicht zu kompliziert denken, lautet ihre Devise, dann lernt man auch schnell, Zutaten miteinander zu kombinieren, die man im ersten Moment vielleicht nicht gewählt hätte. Und, was die Pasta betrifft – nicht vergessen: die Nudeln immer schön »al dente« kochen!

Tici Kaspar kocht aus Liebe und Leidenschaft.

© Martin Hofmann

Die Zutaten (für 4 Personen):

400 g Spaghetti
4 EL Olivenöl
1 rote Chili, halbiert und entkernt
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte – fein geschnitten
12 Kirschtomaten – fein gewürfelt
1 Handvoll Taggiasca Oliven
2–3 EL kleine Kapern
2 Stk. Büffelmozzarella
½ Bund Petersilie – fein geschnitten
ein Schuss trockener Weißwein
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Die Zubereitung
Bis die Nudeln al dente sind, ist die Sauce fertig: Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit die Schalotte und den Knoblauch in Olivenöl goldgelb anschwitzen. Die Kirschtomaten beimengen, mit einem Schuss Weißwein ablöschen und für einige Minuten köcheln lassen. Dann die Oliven, Kapern, Chili und Petersilie dazugeben, alles gut vermischen. Die bissfest gekochten Spaghetti unterrühren und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Die Spaghetti auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem in Würfel geschnittenen Büffelmozzarella auf der Pasta verteilen, mit bestem Olivenöl beträufeln und genießen!

Weitere Infos
Ticis Tipps zum Pasta-Kochen
Nicht beim Salz sparen! Ansonsten laugt das Wasser die Pasta aus. 
Genügend Wasser zum Kochen bringen. Nudeln saugen Flüssigkeit auf. 
Immer ein wenig Pasta-Wasser zurücklassen und später für die Sauce verwenden. Das macht sie cremiger.
Sowohl in das Pasta-Wasser als auch nach dem Abseihen ein paar Spritzer Olivenöl hinzufügen. Das sorgt dafür, dass die Nudeln schön heiß bleiben.