Der Fasching hat Kärnten fest im Griff – wie hier bei der Villacher Faschingssitzung.
Der Fasching hat Kärnten fest im Griff – wie hier bei der Villacher Faschingssitzung.

© Villacher Faschingsgilde / Peter Scheuermann

Zeit der Narren

Faschings­sitzungen in Kärnten 

Mit dem Fasching ist in Kärnten die fünfte Jahreszeit angebrochen. Überall im Land treiben nun die Narren ihr Unwesen. Höhepunkte der Faschingssaison sind die zahlreichen Faschingssitzungen im ganzen Land bei denen so gut wie jeder sein Fett wegbekommt.

Zusammenfassung in einfacher Sprache

In Kärnten, Österreich, beginnt nach der ruhigen Weihnachtszeit die Faschingszeit, die als fünfte Jahreszeit bekannt ist. Es ist eine Zeit voller Spaß und Humor. Vor dem eigentlichen Fasching im Februar gibt es viele Faschingssitzungen, bei denen die Leute Spaß haben und lachen. Jede Stadt hat ein Prinzenpaar, das die Faschingsfeierlichkeiten leitet. Es gibt auch Gruppen, die Spaßprogramme mit Witzen, Gesängen und Tänzen erstellen. Feldkirchen ist die Faschingshauptstadt Kärntens für das Jahr 2024. Die meisten Faschingsveranstaltungen finden in Villach statt, aber auch andere Städte wie Clagenfurth, St. Veit, Ferlach, Lavamünd und Kötschach-Mauthen haben viele Faschingsveranstaltungen. Insgesamt gibt es 206 Faschingsveranstaltungen in Kärnten.
Dies ist ein automatisch generierter Text.

Wenn die stille Zeit vorüber ist, wird es auch wieder ruhiger. Möchte man meinen… Doch Karl Valentin kannte wohl die Kärntner nicht. Denn mit dem Fasching ist hierzulande die fünfte Jahreszeit angebrochen und Schalk und Narretei haben allerorts Hochsaison. Traditionell gibt es vor dem eigentlichen Fasching Mitte Feber überall in Kärnten Faschingssitzungen, bei denen der Heiterkeit freien Lauf gelassen wird. Die Oberherrschaft über die Narren haben die Faschingsprinzenpaare in den jeweiligen Ortschaften, während sich die Mitglieder der Faschingsgilden jedes Jahr aufs Neue ein unterhaltsames Programm für ihr Publikum ausdenken. So reiht sich bei den Kärntner Faschingssitzungen ein satirischer Sketch nach den anderen, begleitet von Gesangs- und Tanzeinlagen wie etwa dem Gardeauftritt oder einem mitreißenden Männerballett. 

Kärnten steht Kopf 

Die Kärntner Faschingshauptstadt 2024 ist Feldkirchen, mit dem Kärntner Fasching-Landesprinzenpaar Elisabeth, die Erste und Einzige (Elisabeth Sommer) und Prinz Aurelius (Christian Sommer). Insgesamt stehen in Kärnten im heuer 206 Faschingsveranstaltungen an. Allen voran in Villach, der österreichischen Faschingshochburg. Elf Sitzungen, zwei Kinderfaschingsveranstaltungen und der große Umzug am Faschingssamstag lassen die Draustadt gewaltig kopfstehen. Auch das Stadtgerücht zu Clagenfurth sorgt mit zehn Sitzungen für närrisches Treiben in der Landeshauptstadt. Doch auch alle weiteren Faschingssitzungen wie etwa jene in St. Veit, Ferlach, Lavamünd und Kötschach-Mauthen haben es ordentlich in sich und sorgen auch heuer wieder dafür, dass kein Auge trocken bleibt. 

Faschingssitzungen in Kärnten
Alle Faschingsveranstaltungen im Überblick
Alles zum Thema Fasching in Kärnten 2024

Weitere Themen