Aktion Briefe ans Christkind
Die Briefe werden von den Familien in einem der drei Klagenfurter SOMA-Märkte abgegeben und liegen dort ab 27. November 2023.

© AdobeStock 46246081

Schöne Weihnachtsaktion:

Kinderwünsche erfüllen mit der Aktion „Briefe ans Christkind“ 

Die Teuerung trifft Klagenfurter Familien so hart, dass auch die Weihnachtsgeschenke für Kinder kaum möglich sind. In Kooperation mit dem Klagenfurt Marketing und den Innenstadt Kaufleuten starten die SOMA-Märkte deshalb die Aktion "Briefe ans Christkind": Kinder bis 14 Jahre schreiben ihre Wünsche nieder, die von Klagenfurter Privatpersonen und Firmen erfüllt werden können.

Zusammenfassung in einfacher Sprache

Aufgrund von Geldproblemen, können sich viele Familien in Klagenfurt kleine Extras, wie zum Beispiel Weihnachtsgeschenke, nicht leisten. Darum haben das Klagenfurt Marketing, die Innenstadt Kaufleute und die Sozialmärkte SOMA eine Aktion gestartet. Bei dieser Aktion können Kinder aus finanziell schwächeren Familien ihre Weihnachtswünsche aufschreiben und in einen der drei SOMA-Märkte abgeben.Die Briefe werden ab dem 27. November 2023 in den Märkten ausgestellt. Dann haben Menschen und Unternehmer, die spenden wollen, die Möglichkeit, einen dieser Briefe auszuwählen und das Geschenk, das sich das Kind wünscht, zu kaufen und abzugeben. Dies muss bis zum 15. Dezember geschehen.Ab dem 18. Dezember können die Familien dann die Geschenke abholen und zu Weihnachten ihren Kindern schenken. Darüber hinaus können die SOMA-Märkte auch Sachspenden wie Kleidung oder Spielzeug gut gebrauchen.Unternehmer, die spenden, können diese Ausgaben als Spende von der Steuer absetzen.
Dies ist ein automatisch generierter Text.

Die Teuerung der letzten Monate hat voll zugeschlagen: Vielen Klagenfurter Familien fehlt es derzeit am Nötigsten. Der Alltag ist finanziell kaum zu bewältigen, ganz zu schweigen von Weihnachtsgeschenken, die sich natürlich auch Kinder aus einkommensschwachen Familien so sehr wünschen. Deshalb hat das Klagenfurt Marketing gemeinsam mit den Innenstadt Kaufleuten Klagenfurt und den SOMA Sozialmärkten Klagenfurt dieses Jahr – nach der Premiere in 2021 – erneut die Aktion „Briefe ans Christkind“ ins Leben gerufen. Dabei wurden Kinder bis 14 Jahren von Kunden der Sozialmärkte in Klagenfurt aufgerufen, ihre Herzenswünsche in einem Brief ans Christkind niederzuschreiben. Dabei kann es sich um Spielzeug oder Sportausrüstung handeln, natürlich auch um Kleidung, Bücher, Handys oder ähnliches. Die Briefe werden von den Familien in einem der drei Klagenfurter SOMA-Märkte abgegeben und liegen dort ab 27. November 2023 auf, um auf spendenwillige Privatpersonen oder Unternehmer aus Klagenfurt zu treffen.

Wünsche Klagenfurter Kinder erfüllen: So einfach geht’s! 

  1. Brief holen. Man besucht ab 27. November einen der drei SOMA-Märkte in Klagenfurt und fragt nach den „Briefen ans Christkind“ der Kinder. Die SOMA-Märkte befinden sich an folgenden Adressen: Priesterhausgasse 7/1; Kanaltalerstraße 19. 
     

  1. Geschenk besorgen. Auswahl eines Christkind-Briefes und Besorgen des darin festgehaltenen Weihnachtswunsches. 
     

  1. Geschenk abgeben. Bis 15. 12. können die Geschenke für die Kinder wieder in den SOMA-Märkten abgegeben werden. 
     

  1. Sachspenden. Darüber hinaus freuen sich die SOMA-Märkte auch über andere Sachspenden wie warme Kleidung für Kinder und Erwachsene, Winterstiefel, gebrauchtes Spielzeug, Wintersportausrüstung u.ä.  

Weitere Infos

Ab 18. 12. können die betroffenen Familien die Geschenke dann in ihrem SOMA-Markt abholen, um sie am Heiligen Abend für ihre Kinder unter den Baum legen zu können. Übrigens: Unternehmer, die sich an dieser Aktion beteiligen möchten, haben außerdem die Möglichkeit, die Ausgaben für das Geschenk in voller Höhe als Spende steuerlich abzusetzen.  

Alles zum Thema Advent in Kärnten 2023

Weitere Themen