Zusammenfassung in einfacher Sprache

Am 27. Januar findet wieder der Nacht-Sportevent Nassfeld Night Sprint statt. Die Teilnehmer können entweder zu Fuß oder mit Skitouren-Ausrüstung an diesem Wettlauf teilnehmen. Der Start ist um 19:00 Uhr an der Talstation Millennium-Express. Die Strecke beträgt 1.800 Meter Länge und führt bis zur Mittelstation des Gmanberg mit einer Höhe von 410 Metern. Die Strecke wird mit Scheinwerfern beleuchtet. Der Karteneintritt kostet vor dem 13. Januar 22,50 Euro und anschließend 25 Euro. Es gibt Preise für die besten Zeiten und die Mittelzeit. Der aktuelle Rekord liegt bei 15:25 Minuten für die Männer und 18:35 Minuten für die Frauen.
Dies ist ein automatisch generierter Text.
Night Sprint Nassfeld
Die aktuelle Bestzeit über die 1.800 Meter und 410 Höhenmeter liegt bei 15:25 Minuten!

© nassfeld.at

Sportliche Höchstleistungen

Nassfeld Night Sprint

Ob zu Fuß oder mit den Tourenski – am 27. Jänner bietet der Nassfeld Night Sprint wieder die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten bergauf zu messen. Der Massenstart erfolgt um 19:00 Uhr bei der Tastation Millennium-Express. Die Laufstrecke ist 1.800 Meter lang und umfasst 410 Höhenmeter bis zum Ziel bei der Gmanberg Mittelstation. Die Strecke ist mit Flutlicht gut ausgeleuchtet. Aktuell hält Christof Hochenwarter beim Skitouren-Rennen, in einer Bestzeit von 15:25 Minuten den Streckenrekord, gefolgt von Paul Verbnjak aus dem Jahr 2022 mit 15:28 Minuten. Mojca Koligar hält mit 18:35 Minuten den Streckenrekord der Damen. Diese Bestzeiten gilt es zu knacken! Und für alle die dieses Night Race etwas gemütlicher angehen möchten, warten tolle Sachpreise auf die Mittelzeit. Das Nenngeld beträgt bis zum 13. Jänner 22,50 Euro, danach 25 Euro.

Nassfeld Night Sprint
Millennium-Express Talstation, 9631 Tröpolach
27. Jänner 2024, 19:00 Uhr
Weitere Infos
Alles zum Thema Winter 23/24

Weitere Themen