Go-Mobil ist eine Initiative der örtlichen Betriebe, der Gemeinden und des Landes.
Go-Mobil ist eine Initiative der örtlichen Betriebe, der Gemeinden und des Landes.

© GO-MOBIL®

Nachhaltige Mobilität

Das GO-MOBIL® fährt bald auch im Görtschitztal!

Was sich in 38 Kärntner Gemeinden bewährt hat, bringt jetzt auch Bewegung ins Görtschitztal: Ab dem Sommer soll das GO-MOBIL® in den Gemeinden Brückl, Eberstein und Klein St. Paul für bessere Mobilität sorgen.

Zusammenfassung in einfacher Sprache

Der Tür-zu-Tür-Fahrdienst namens Go-Mobil hilft Menschen, einfacher ins Krankenhaus, zum Einkaufen, ins Gasthaus, zum Sport oder zur Kirche zu kommen. Der Fahrdienst fährt auch die Haltestellen des öffentlichen Verkehrs an. Go-Mobil wurde von lokalen Unternehmen, Gemeinden und dem Staat gegründet. Jetzt ist das Gründungsteam auf der Suche nach Unternehmen, die Mitglied werden wollen. Der Erfinder von Go-Mobil sagt, dass Mobilität ein grundlegendes Bedürfnis von Menschen ist. Insbesondere ältere Menschen profitieren von dem Service, da es ihre Lebensqualität verbessert und sie unabhängig macht. Auch Eltern profitieren, da ihre Kinder sicher unterwegs sind. Wenn Sie bei Go-Mobil mitmachen möchten, können Sie sich bei Lukas Schellander melden.
Dies ist ein automatisch generierter Text.

Der Tür-zu-Tür-Fahrdienst bringt seine Fahrgäste unkompliziert zum Arzt, zum Einkaufen, ins Gasthaus, zum Sport oder zur Kirche und wieder nach Hause. Auch die Haltestellen des öffentlichen Verkehrs werden angefahren. Go-Mobil ist eine Initiative der örtlichen Betriebe, der Gemeinden und des Landes. Das Gründungskomitee ist derzeit bei den lokalen Betrieben unterwegs, um sie als Mitglieder des GO-MOBIL®-Vereins aufzunehmen.

Mobilität schafft Autonomie

„Mobilität ist ein Grundbedürfnis des Menschen“, sagt Maximilian Goritschnig, Erfinder und Gründer von GO-MOBIL®. „Für viele Senioren bietet GO-MOBIL eine neue Lebensqualität: Heraus aus der Abhängigkeit und Isolation hinein ins GO-MOBIL. Für Eltern ist GO-MOBIL ein Ruhekissen, da sie ihre Jugendlichen selbstständig und sicher mobil wissen. Alle werden einmal GO-MOBIL brauchen – früher oder später.“

Werden Sie ein Teil von GO-MOBIL®

Sie möchten Teil der GO-MOBIL®-Familie werden als Fahrer, Fahrerin, im Vorstand oder als Mitgliedsbetrieb? Infos erteilt Amtsleiter Lukas Schellander, Marktgemeinde Eberstein, unter Tel: 04264/8168-16.

Weitere Infos

Alles zum Thema Nachhaltigkeit

Weitere Themen